Ein Edelstein in Walter Scotts Spätwerk

Kommende Ereignisse werfen ihre Cover voraus

Walter Scott, Chrystal Croftangrys Geschichte, CoverNach einem wechselvollen Leben beschließt der Schotte Chrystal Croftangry, es zum Schriftsteller zu bringen. Dass er bereits an die sechzig Jahre alt ist, mindert sein Bestreben keineswegs. Croftangry beschreibt seine Geschichte und seine Motivation, berichtet von den Freuden und Leiden des Erzählens und von der Begeisterung für die Welt der Stoffe und Geschichten.

Croftangry ist Scott selbst“, hielt der Schriftsteller John Buchan, Autor des Thrillerklassikers „Die 39 Stufen“ fest, „und einige der Texte sind das Bewegendste, das Scott je geschrieben hat.“

Das hierzulande lange zu Unrecht vergessene Buch, das zu Walter Scotts besten Werken gehört, wird zum ersten Mal seit 175 Jahren völlig neu übersetzt und beweist die Meisterschaft und hohe Sprachkunst Scotts. „Chrystal Croftangrys Geschichte“ erscheint im Mai zu Walter Scotts 250. Geburtstag.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen